Subscribe to publish your times, comment on tye courses and download the maps.

Vous souhaitez en savoir plus, être informé sur les nouveautés, participez aux jeux concours ..... alors n'hésitez pas rejoignez la famille Stations Nordik Walk en créant un compte 

Anmeldung x
> > > > Théâtres Romains de Lyon
Kontaktieren
Seit 1905 steht dieser Ort unter Denkmalschutz. Das Grand Théâtre, das älteste Frankreichs, wurde im Jahr 15 v. Chr. von Augustus gebaut, ebenso die Cavea (eine große Muschel deren 25 Ränge bis zum Orchester hinabreichen), die auf eine Galerie hinaufgeht und die halbrunde "Orchestra", die für Chorsätze, Tänzer und Komödianten bestimmt war. Ihr Durchmesser beträgt 27m.
Die Bühne ist mit ein paar Säulen und einer Frauenstatue dekoriert. Das Theater war für Tragödien und Komödien vorgesehen. Es bot 4.700 Zuschauern Platz und wurde 120 n.Chr. unter Hadrian auf 10.700 Plätze vergrößert.

Das Odeon, ein etwas kleineres Theater (3.000 Sitzplätze), war für politische oder philosophische Reden, für Musik, Poeten und für die intellektuelle Elite konzipiert. Es wurde unter Antonius, dem Nachfolger von Hadrian Mitte des 2. Jahrhunderts gebaut.
Das Oden wird im Osten von einer 6m dicken Mauer begrenzt, welches die Cavea mit einem Durchmesser von 73m stützt. Die Cavea besteht aus steinernen Sitzreihen, die bis zum "Orchestra" reichen und mit geometrischen Zeichnungen versehen sind: Rauten, Quadraten, Rechtecke, Kreisen mit Streifen unterstrichen. Der weiße, rosafarbene oder beige Marmor, der blaue oder graue Granit und der grüne oder rote Porphyr stammt aus Italien, Griechenland oder Ägypten.
Jeden Sommer wird das vielseitige Festival "Nuits de Fourvière" (Nächte von Fourvière) in den antiken Theatern organisiert.

Andere Tourismus-Dienstleistungen

Votre navigateur n'est pas à jour !

Mettez à jour votre navigateur pour afficher correctement ce site Web, surfer plus rapidement, et plus sereinement ! Mettre à jour maintenant

×

Top