Subscribe to publish your times, comment on tye courses and download the maps.

Vous souhaitez en savoir plus, être informé sur les nouveautés, participez aux jeux concours ..... alors n'hésitez pas rejoignez la famille Stations Nordik Walk en créant un compte 

Anmeldung x
> > > > Basilique - Abbaye Saint Martin d'Ainay
Kontaktieren
Die Archive erwähnen eine Kirche zu Ehren St. Martins und Mariens an dem Ort, der damals ab dem 9. Jahrhundert der Zusammenfluss von Rhône und Saône darstellte.
Modernisierungsarbeiten oder Wiederaufbauten wurden daraufhin Ende des 11. Jahrunderts von Pfarrer Gaucerand unternommen, um diese Kirche in einen romanischen Stil umzuwandeln. Diese Abtei entwickelte sich schnell und kannte dank Landaneignungen einen materiellen Wohlstand.
Ab dem 13. Jahrhundert entwickelt sich dort der Kult der Märtyrer Lyons.
Während den Religionskriegen im 16. Jahrhundert beschädigt, wurden die Besitztümer der Abtei in den darauffolgenden Jahrhunderten immer weniger, bis sie sich auf die einzige Kirche St. Martin im 18. Jahrhundert beschränkte.
Als Heuboden während der Revolution genutzt, war sie Anfang des 19. Jahrhunderts aufgrund ihres sehr schlechten Zustands von der Zerstörung bedroht. Schlussendlich wurde beschlossen eine wichtige Restaurierung vorzunehmen, die die Originalkirche in hohem Maße veränderte.
Ursprünglich auf einer basilischen Grundform errichtet, beherbergt sie um den Chorraum die 4 romanischen Säulen des Altars von Rom und Augustus, der sich im Jahre 12 v.Chr. am Hang von Croix-Rousse befand.
Man findet dort auch Mosaike, Gemälde und Skulpturen, die aus der Römerzeit, aber auch aus dem 19. Jahrhundert stammen, wie beispielsweise das Gemälde in der Apsis von dem Lyoner Maler Hippolyte Flandrin aus dem Jahre 1855.

Andere Tourismus-Dienstleistungen

Votre navigateur n'est pas à jour !

Mettez à jour votre navigateur pour afficher correctement ce site Web, surfer plus rapidement, et plus sereinement ! Mettre à jour maintenant

×

Top